Sie sind hier: Presse / Tagesspiegel vom 14.12.2001

zurück | weiter 

Tagesspiegel vom 14.12.2001, Cordula Arend

(Auszug)

Einem ganzen Sammelsurium kaloristischer Leckereien kann man bei "Das süße Leben" entgegentreten. Widerstand ist hier zwecklos. In allen Ecken befindliche Goldschächtelchen, Tütchen und Schleifchen heben die Laune und kurbeln Gelüste an. Die Ausseer Elisenlebkuchen gefallen wohl am ehesten den Früchtebrotverehrern. Ihr heller, grobporiger Teig ist roggenartig, doch den Akzent setzen kandierte Früchte und sogar ein paar Rosinen. Die Meisterschnitten von Feyler kann man sowohl in natürlicher als auch rumgetränkter Version erwerben. Der angenehm lockere Teig enthält viel Frucht und eine zunächst pikant-pfeffrige, dann tannige Nase. Ein wenig süß ist er schon, doch ansonsten absolut unkompliziert.

Die Lebküchnerei und Bäckerei Düll versteht ihr Handwerk noch besser. Beäugt man den Nürnberger Haselnusslebkuchen - ebenfalls beim "Süßen Leben" - anfangs eher misstrauisch als im Rechteck erstarrtes Müsli auf Oblate, so gab die Runde schonbeim ersten Versuch ihre Reserviertheit auf und begrüßte einen Sieger. Großzügig geschichtete Nussspäne strukturieren einen wunderbar mit Zimt, Koriander, Kardamon, Muskat und Zeste abgestimmten, auf der Oberfläche knusprigen Körper, der dazu noch perfekt gesüßt ist. Noch mehr Feuchtigkeit speichern Dülls Premium Elisen-Lebkuchen, die im gleichen Geschäft angeboten werden und zum Besten zählen, was auf diesem Gebiet in Berlin zu haben ist. Selbst nach längerem Lagern will sogar ein angebrochenes Exemplar partout nicht trocken werden. Mag der Anblick dieses dicken Rundkuchens auch noch so schlicht sein, birgt sein Inneres doch ein wuchtig-barockes Aromenspiel. Mandel und Nuss bilden gewissermaßen ein Podest, auf dem ein Rundgang durchs Gewürzregal sowie durch die kandierte Südfruchtabteilung gut dokumentiert sind.

Einen vollen Burgunder könnte man sich dazu besser vorstellen als den Lebkuchen-Sahnelikör aus Petzow im Havelland, den die beiden Damen vom süßen Leben in einer sternförmigen Flasche verkaufen. Doch zu den mitunter recht schweren Kuchen passt ein Yogi-Tee am besten. Diese ayurvedische Gewürzmischung aus dem Reformhaus ist der des Lebkuchens verwandt und fördert dessen Verdauung.


Das süße Leben • Pralinen & Geschenke • Salzburger Straße 7, 10825 Berlin • info@das-suesse-leben-berlin.de