Sie sind hier: Presse / Berliner Morgenpost vom 16.06.2003

zurück | weiter 

Berliner Morgenpost vom 16.06.2003, Ela Dobrinkat

Kunden dürfen in diesen Tagen im Laden "Das süße Leben" an der Salzburger Straße 7 testweise Sommerpralinen naschen. Der Grund fur das süße und günstige Vergnügen: Ingrid Lang und Karin Krömer-Rüde feiern ihr zweijähriges Geschäftsjubiläum.

Was naschen Sie denn da?
Wir sind ausgesprochene Süßschnäbel und präsentieren Schokolade und unsere neue Kollektion von Sommerpralinen.

Was sind überhaupt Sommerpralinen?
Die gibt es nur in den Monaten Juni bis September. Unsere Sommerpralinen sind besonders fruchtig und leicht und zergehen einem auf der Zunge. Es gibt sie in den Sorten Aprikose-Karamell, Holunder-Vanille oder Passionsfrucht-Mango.

Hören Sie auf. sonst muss ich alle probieren. Kann denn ein Süßwarengeschäft heutzutage überhaupt noch eine Familie ernähren?
Leider nicht. Aber unsere Arbeit macht sehr viel Spaß. Denken Sie nur daran, wie viele Endorphine Schokolade freisetzt. Das sind die körpereigenen Hormone, die die Menschen glücklich machen.


Das süße Leben • Pralinen & Geschenke • Salzburger Straße 7, 10825 Berlin • info@das-suesse-leben-berlin.de