24.05.22

Pasteis de Nata-Das suesse Leben_Foto Unsplash

Pastéis de Nata - Rezept zum selber machen 🥧

Pastéis de Nata - köstliche Spezialität aus Portugal 


Wer liebt sie nicht, diese verführerischen, kleinen Puddingpasteten aus Portugal? Viele haben Sie im Urlaub lieben gelernt. Andere schwärmen von ihnen, wenn sie die Spezialität im Das süße Leben (wieder) entdecken. Erst kürzlich hatten wir einen Artikel in unserem Magazin zur Geschichte veröffentlicht.

Zugegeben, unsere Pastéis de Nata, die wir jeden Morgen frisch von unserer portugiesischen Bäckerei des Vertrauens geliefert bekommen, sind unnachahmlich authentisch gut und einfach die Besten in Berlin! Falls Sie diese oder als vegane Variante für Ihren Anlass bestellen möchten, freuen wir uns über Ihre Bestell Anfrage.

Wer sie nicht direkt in unserem Bistro genießen kann, bestellt sie sich einfach während unserer Öffnungszeiten über unser Lieferando Menü oder probiert sich einfach selbst an diesem Rezept für Pastéis de Nata mit fertigem Blätterteig als kleine Starthilfe, was wir kürzlich bei Alnatura entdeckt haben.

Bom Apetite!

Rezept zum selber machen 🥧


Zutaten für 12 Stück:
  • 240 g Blätterteigrolle
  • 3 Eigelb(e) (3 g)
  • 1 Ei(er) (60 g)
  • 120 g Rübenzucker
  • 2 EL Speisestärke (18 g)
  • 400 g Vollmilch
  • 1 EL Süßrahmbutter (10 g)
  • 1 EL Puderzucker (10 g)
wir empfehlen:
  • 1 Muffinblech
ZUBEREITUNG

1. Pudding zubereiten

Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und Raumtemperatur annehmen lassen. In der Zwischenzeit 3 Eier trennen, Eiweiß anderweitig verwerten. Eigelbe, das 4. Ei, Zucker und Stärke in einen Topf geben und vermengen. Nach und nach Milch hinzufügen und mit einem Schneebesen glatt rühren. Auf dem Herd bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren so lange erhitzen, bis die Masse andickt. In eine Schüssel füllen, abdecken und abkühlen lassen.

2. Blätterteig verarbeiten und befüllen

Inzwischen Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Muffinblech mit Butter einfetten. Blätterteig auswickeln und entlang der langen Seite mit einem Messer halbieren. Beide Hälften passgenau aufeinanderlegen und dann von der kurzen Seite her eng aufrollen. Die Teigrolle in 12 gleich große Scheiben schneiden und jeden Teigling so ausrollen, dass der Durchmesser größer ist als der einer Muffinmulde. Teigscheiben in die Mulden legen und an den Seiten festdrücken. Jeweils so mit Pudding befüllen, dass dieser nicht über den Rand des Teiges läuft.

3. Pastéis de Nata backen

Pastéis 25–30 Min. im Ofen backen. Sie sind fertig, wenn sie beginnen, sich leicht braun zu färben. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

TIPP

Der Pudding lässt sich nach Belieben mit etwas Zitronenabrieb, gemahlenem Zimt oder Vanillemark verfeinern. Dazu schmecken frische Beeren, Beerenkompott oder -püree.

Foto: Unsplash