Schokoladentafeln online bestellen

Ein Leben ohne Schokoladentafel ist möglich, aber freudlos. Ob man sie sich selbst gönnt oder seine Lieben mit Vollmilchtafeln, Zartbitterschokolade oder köstlichen weißen Schokoladentafeln verwöhnt: Schokolade ist immer ein willkommener Genuss. Ein Stückchen Schokolade nach dem Frühstück oder als Snack aus der Schreibtischschublade macht die Tage schöner. Unsere feinen handgeschöpften Schokoladentafeln sind nur ein paar Klicks entfernt, bestellen Sie Ihre Lieblingssorte online und kommen Sie in den Genuss.

Häufig gestellte Fragen

Was steckt in den Schokoladentafeln?

Hochwertige reine Schokoladentafeln enthalten erstklassigen Kakao und als zweite Zutat Zucker. Der Kakao sorgt für den vollen Schokoladengeschmack und Zucker bringt das reichhaltige Kakaoaroma perfekt zur Geltung. Oft wird Schokolade noch mit anderen hochwertigen Zutaten verfeinert: Nüsse, Früchte oder Spirituosen sind ideale Komponenten.

Wie lange hält sich eine Schokoladentafel?

Die optimale Lagertemperatur für Schokolade beträgt 16 bis 18°C. So hält sich eine dunkle Schokoladentafel ca. zwei Jahre. Vollmilchtafeln oder Tafeln aus weißer Schokolade bleiben etwa ein Jahr frisch. Wegen des höheren Milchanteils ist die Haltbarkeit kürzer. Lagert man die Schokolade bei höheren Temperaturen, sollte man sie lieber schnell aufessen.

Soll ich die Schokolade in den Kühlschrank legen?

Sie können Schokolade nach dem Kauf im Kühlschrank lagern, aber da die Kühlschranktemperatur nur etwa 4°C beträgt, bekommt die Schokolade einen “Hitzeschock” wenn man sie herausholt. Dann schwitzt sie und die Kakaobutter setzt sich sichtbar ab, die Schokolade wird an der Oberfläche grau. Essen kann man sie dann immer noch, sie sieht aber nicht mehr so schön aus.

Lust auf Schokolade? Schokoladentafeln online bestellen

Erstklassige Qualität vom Chocolatier

Seit mehr als 15 Jahren arbeiten wir mit einer Süddeutschen Manufaktur zusammen. Dort werden die höchsten Qualitätsstandards angesetzt und nur Edel-Kakaos verarbeitet. Viele Chocolatiers und Patissiers verwenden Rohschokoladen und Kuvertüren, die nur noch geschmolzen werden müssen, bevor sie verarbeitet werden. Der Chocolatier unseres Vertrauens gönnt seiner Schokolade ein paar extra Stunden in der eigenen Conche. Dadurch bekommt die Schokolade einen unnachahmlichen zarten Schmelz. Denn je länger conchiert wird, desto zart-schmelzender die Schokolade. Das Conchieren an sich ist ein Veredelungsprozess. Die Schokolade wird nicht nur gerührt, sondern in einer bestimmten Weise bewegt und temperiert. Das erfordert höchste Handwerkskunst und Können.

Feine Schokolade von Das süße Leben genießen

Schokolade genießt man am besten bei Zimmertemperatur. Dann kann sie ihre Aromenvielfalt optimal entfalten. Sie schmilzt bei Körpertemperatur zart und cremig auf der Zunge. Falls man sie im Sommer bei großer Hitze im Kühlschrank lagert, sollte man sie rechtzeitig vor dem Genuss herauslegen, damit die Aromen voll zur Geltung kommen. Es verhält sich ähnlich wie beim Rotwein, den man zimmerwarm trinken sollte. Wein und Schokolade sind im Übrigen eine spannende Kombination. Dabei gilt die Regel: Je kräftiger der Wein, desto kräftiger sollte die Schokolade sein. Dunkle Schokolade passt hervorragend zu trockenem Rotwein. Portwein und Vollmilchschokolade ergänzen sich ebenfalls ganz wunderbar. Zum spritzigen Champagner ist vornehme weiße Schokolade das richtige Pendant. Überraschen Sie Ihre Gäste mit einem solchen Dessert nach einem guten Essen. Der Erfolg ist Ihnen sicher.

Newsletter

Melden Sie sich hier an und erhalten Sie exklusiv alle Neuigkeiten.